Datenschutzerklärung Bewerber

Datenschutzerklärung und Information gemäß Art 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Bewerber bei Colliers International

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen, nämlich dem nationalen Datenschutzgesetz (DSG), der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie dem Telekommunikationsgesetz (TKG). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei uns.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten

Colliers International Immobilienmakler GmbH

Goldschmiedgasse 10

1010 Wien

T: +43 1 535 53 05

F: +43 1 535 53 25

E: info@colliers.at

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

COLLIERS verarbeitet personenbezogene Daten von Bewerbern im Rahmen von Bewerbungsverfahren zur Evaluierung der fachlichen und persönlichen Fähigkeiten der Bewerber und zur Besetzung offener Stellen.
Die Datenverarbeitung im Rahmen von Bewerbungsverfahren erfolgt auf der Rechtsgrundlage der Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, der vorvertraglichen Maßnahmen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO sowie der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, nämlich dem Interesse der Prüfung der Eignung für die konkrete Position im Unternehmen. Wenn Sie ein Arbeitnehmer von COLLIERS werden wollen, also einen Vertrag abschließen wollen, sind Sie – aufgrund des Vertrags – zur Bereitstellung bestimmter personenbezogener Daten, die im Rahmen der Vertragsbeziehung notwendig sind, verpflichtet. Eine Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass COLLIERS mit Ihnen keinen Vertrag abschließt.

 

Empfänger der Daten

Wir speichern und verarbeiten die uns übermittelten bzw. bekannt gegebenen personenbezogenen Daten nur soweit es mit der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens im Zusammenhang steht. Eine Weitergabe erfolgt nur im minimal erforderlichen Umfang und soweit es für die Vertragserfüllung notwendig ist, auf einer gesetzlichen Grundlage beruht, eine gültige Einwilligung vorliegt oder ein berechtigtes Interesse besteht.

Mögliche Empfänger können sein: Abteilungen bei COLLIERS, die mit dem Bewerbungsverfahren befasst sind (z.B. IT, Personalabteilung), oder Gesellschaften der Unternehmensgruppe (z.B. bei der gemeinsamen Rekrutierung von Mitarbeitern); Dienstleister des Verantwortlichen (z.B. Steuerberater, Rechtsanwalt) sowie Behörden (Sozialversicherung, Finanzamt, BUAK, sonstige Behörden), oder Unternehmen, die im Rahmen der Betreuung der IT- Infrastruktur (Software, Hardware) als Auftragnehmer tätig sind. Wir haben mit den jeweiligen Auftragsverarbeitern einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß DSGVO abgeschlossen.

 

Datenübermittlung in ein Drittland

Es kann erforderlich sein, dass COLLIERS personenbezogene Daten an andere Unternehmen außerhalb Österreichs sowie außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums weiterleitet. In diesen Ländern besteht teilweise ein geringeres Datenschutzniveau als in der Europäischen Union.

Wenn COLLIERS personenbezogene Daten weiterleitet, werden geeignete Garantien für die Datenübermittlung vorgesehen, damit ein angemessener Schutz gewährleistet ist. Es besteht die Möglichkeit, bei Ihrem Ansprechpartner bei COLLIERS eine Kopie der Sicherungsmaßnahmen zu erhalten.

 

Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten, die wir verarbeiten, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie von uns verarbeitet werden. Bei Bewerbungsverfahren werden die Daten bis zu 7 Monate nach abschließender Beendigung des Bewerbungsprozesses gespeichert, wenn kein Vertragsverhältnis zustande kommt. Im Falle der Erteilung einer Einwilligung für eine Evidenzhaltung erfolgt eine Speicherung bis zum Einlangen eines Widerrufes der erteilten Einwilligung.

 

Ihre Rechte

Als Betroffener im Sinne des Datenschutzrechtes haben Sie insbesondere folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten;
  • Recht auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung;
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Datenschutzbehörde beschweren.

Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit schriftlich (E-Mail ausreichend) an info@colliers.at widerrufen. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.

 

Datensicherheit und Cyber Security

Ihre Daten werden bei einem Provider gehostet, der sich innerhalb der Europäischen Union befindet. Sowohl COLLIERS als auch der Provider setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre erhobenen Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen, kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir daher keine, wie immer geartete, Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (z.B. Hackangriff auf Email-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).

 

Änderungen der Datenschutzerklärung

Im Zuge der laufenden Weiterentwicklung wird diese Datenschutzerklärung laufend angepasst. Änderungen auf unserer Website werden rechtzeitig bekanntgegeben. Deshalb sollten Sie regelmäßig auf diese Datenschutzerklärung zugreifen, um sich über die aktuelle Version zu informieren.